Die Preisträgerinnen (1. Platz) der Jahre 2005 bis 2017:

 2005    Ingrid Weinhold, MABA Spezialmaschinen GmbH
 2006  
 2007 Heidrun Fröhlich und Stefanie Reinboth, ET Vertriebsgesellschaft mbH
 2009 Elke Simon-Kuch, SIMON Werbung GmbH
 2010 Rosemarie Appel, Bördekäse GmbH
 2011 Bettiner Kretschmer, CONTALL Container und Behälterbau Kretschmer GmbH
 2012 Romy Harnapp, Blech- und Technologiezentrum Linda GmbH
 2013 Monika Lelonek u. Dr. Petra Göring, Smart Membranes GmbH, (bis 5 Mitarbeiter/innen)
 2013 Antje Mandelkow, Kelle´s Klädener Suppenmanufaktur, (ab 6 Mitarbeiter/innen)
 2013 Christiane Brandenburg, Kinder-u. Erholungszentrum "Kiez" e.V., (Managerinnenpreis)
 2014 Renate Meidt, Logistics Services GmbH, (bis 5 Mitarbeiter/innen)
 2014 Petra Wichter, UST Ultraschalltechnik Halle GmbH, (ab 6 Mitarbeiter/innen)
 2014 Dr. Sylvia Busch, ÖHMI Analytik GmbH, (Managerinnenpreis)
 2014 Ulrike Crodel, "Jaquardgobelin" (Gründerinnenpreis)
 2016 Renate Meidt, Logistics Services GmbH, (bis 5 Mitarbeiter/innen)
 2016 Melanie Albrecht, Parkhotel Güldene Berge in Weißenfels (ab 6 Mitarbeiter/innen)
 2016 Maren Dietze, Talsperrenbetrieb Blankenburg (Managerinnenpreis)
 2016 Flavia Hollburg, Fla Via Wilde Feinkost (Edithapreis als Rückkehrerin des Jahres - Sonderpreis)
2017 Anika Fehse, Ulrich Fehse Transport-, Handels-, Lagerungs- und Dienstleistungsgesellschaft (ab 6 Mitarbeiter/innen)
2017 Anke-Christin Bodemann, Kornliebchen (bis 5 Mitarbeiter/innen)
2017 Sandra Fischer, Kaufmännische Leiterin „Q-fin GmbH“ (Managerinnenpreis)
2017 Wiebke Rößler, Vivo-Intensivpflege (Gründerinnenpreis)

Folgen Sie uns: facebook button

News

Sind Sie die Unternehmerin des Jahres 2018?

Auch in diesem Jahr sucht der AMU Verband selbständiger Frauen Sachsen-Anhalt e.V. wieder die Unternehmerin des Jahres in Sachsen-Anhalt. 

Weiterlesen ...

MITTELSTAND SETZT VERMEHRT AUF CHEFINNEN

Einen Tag vor dem Internationalen Frauentag am 08. März schreibt N-TV:

"Frauen als Führungskräfte werden langsam zur Selbstverständlichkeit - zumindest im Mittelstand. Hier ist laut einer Studie der Anteil der Chefinnen mehr als doppelt so hoch wie in Dax-Unternehmen. Die Entwicklung schreitet dennoch nur langsam voran."

Lesen Sie den gesamten Artikel hier.